Bezirkegruene.at
Navigation:

Neue Grüne Landtagsinitiative für weniger Plastikmüll gestartet: Land soll „g’scheit feiern“!

Land Steiermark, Landtag und Gemeinden sollen bei eigenen Veranstaltungen Müll reduzieren.

Die Grüne Landtagsabgeordnete Sandra Krautwaschl​, die ja schon seit über sieben Jahren mit ihrer Familie fast plastikfrei lebt, hat jetzt eine neue Landtagsinitiative zur Reduktion des Plastikmülls in der Steiermark gestartet. Sie will mit ihrem Antrag erreichen, dass das Land eine Vorbildfunktion übernimmt und bei eigenen Veranstaltungen die „g’scheit feiern“-Kriterien erfüllt.

„G’scheit feiern“ ist eine Initiative des Landes Steiermark und Teil des Netzwerks „Green Events Steiermark“, die unter dem Motto „Feste ohne Reste“ Abfall bei Feierlichkeiten vermeiden will – zum Beispiel durch die Verwendung von Mehrweggeschirr und –besteck oder den Verzicht des Verkaufs von Getränkedosen oder auf Kaffee-, Tee- oder sonstige Getränkeautomaten mit Einweg-Kapselsystemen oder Pads. Alle Infos dazu sind hier​ zu finden.

Doch: Ausgerechnet „bei Veranstaltungen des Landes, des Landtages oder der Gemeinden wird die Möglichkeit von ,g’scheit feiern‘noch nicht so angenommen, wie es wünschenswert wäre“, kritisiert Krautwaschl und fordert daher in ihrer Initiative

- Der Landtag bekennt sich dazu, eigene Veranstaltungen nach den „g’scheit feiern“-Kriterien auszurichten, und:

- Die Landesregierung wird aufgefordert, alle Veranstaltungen im eigenen Wirkungsbereich nach den Kriterien von „g’scheit feiern“ auszurichten, Gemeinden dahingehend zu unterstützen, dass auch sie Veranstaltungen nach den Kriterien von „g’scheit feiern“ ausrichten, sowie bei Veranstaltungen, die vom Land Steiermark gefördert werden, darauf hinzuwirken, dass diese nach den Kriterien von „g’scheit feiern“ ausgerichtet werden. (12. Februar 2018)


Mach die Welt grüner - Mitglied werden